Startseite > Schweden > Anreise

Die Anreise

Flughafen
Ankunft am Flughafen

Die Anreise mit dem Flugzeug ist sicher die bequemste. Es gibt u.a. Flughäfen in Stockholm Arlanda, Växjö (Småland Airport) und Göteborg Landvetter. Diese kann man problemlos von deutschen Flughäfen aus erreichen. Um dann in Schweden mobil zu sein, empfiehlt sich die Buchung eines Mietwagens.
Auch der internationale Flughafen von Kopenhagen/Dänemark ist eine gute Anreisealternative. Mit dem Zug oder dem Mietwagen geht es von hier in wenigen Minuten weiter nach Schweden.

Per Zug von Deutschland nach Schweden zu Reisen ist auch möglich. Allerdings ein wenig komplizierter als mit dem Flugzeug, da man evtl. mehrmals umsteigen muss, bis man seinen Zielbahnhof erreicht hat. Die Wagons der schwedischen Züge sind ebenfalls in erste und zweite Klasse unterteilt. Jedoch sind die Abteile nicht geschlossen, wie man es etwa aus deutschen Zügen kennt. Man sollte sich unbedingt noch vor Reisebeginn einen Sitzplatz reservieren. Tut man dies nicht, kann es passieren dass man die gesamte Fahrt über stehen muss, da fast jeder schwedische Zugreisende seinen Sitzplatz vorbucht und auch darauf besteht, genau auf diesem Platz zu sitzen. Die Züge gleiten ruhig über die Schienen und dank der "Komfortneigung" der Züge empfindet man auch das Fahren durch Kurven als angenehm. Alle Bahnhöfe werden mit Uhrzeit auf einem Display in jedem Wagon angezeigt und der jeweils nächste Bahnhof wird rechtzeitig per Lautsprecherdurchsage angekündigt. Der Hochgeschwindigkeitszug X2000 verkehrt zwischen sämtlichen grossen und einigen kleineren Städten. 
Fährverbindung nach Schweden
Fährverbindung nach Schweden

Mit dem Auto bestehen folgende Möglichkeiten zur Anreise: Entweder, man nutzt eine der direkten Routen nach Schweden - die Fährverbindungen Rostock-Trelleborg (ca.5½ Stunden), Travemünde-Trelleborg, Sassnitz-Trelleborg oder Kiel-Göteborg. Oder man reist über Dänemark mit der Fährverbindung Rostock-Gedser (ca. 2 Stunden) und nimmt anschliessend die Fähre von Hesingör nach Helsingborg (15 Minuten) oder fährt alternativ weiter von Kopenhagen aus über die im Juli 2000 erbaute Öresundbrücke nach Malmö.
Es ist auch möglich, über Fehmarn zu fahren, dort die Fähre Puttgarden/Rödby zu nehmen (45 Minuten) und anschliessend weiter wie oben beschrieben.
Schliesslich gibt es noch die Alternative, von Jütland aus die Brücken über den Kleinen Belt und den Grossen Belt (mautpflichtig) zu nehmen und anschliessend ebenfalls die Fahrt wie oben beschrieben fortzusetzen.
Bei der Öresundbrücke handelt es sich eigentlich um eine sehenswerte Kombination aus einem 4 km langen Tunnel und der grössten Schrägseilbrücke der Welt für Eisenbahn- und Strassenverkehr. Die Mautstelle befindet sich auf der schwedischen Seite.

ÖresundtunnelÖresundbrücke