Startseite > Regionen > Bohuslän

Bohuslän-Info

Im Westen karge, felsige Küstenlandschaft - im Osten waldbedeckte Berge mit kleinen Seen. Das ist Bohuslän.
Bei Stenungsund befindet sich eines der populärsten Erholungsgebiete dieser Region: Die weitläufige Hügellandschaft Svartedalen mit ihren Seen, Mooren und Nadelwäldern ist hervoragend zum Wandern, Angeln und natürlich zum Baden geeignet.
Nachdem die alte Almöbrücke - die Verbindung vom Festland zu Schwedens sechstgrösster Insel "Tjörn" - am 1. Januar 1980 von einem norwegischen Schiff gerammt wurde und einstürzte, baute man an der selben Stelle eine neue Brücke. Die felsigen Klippen der Insel laden zum Bad im Meer und zum Sonnenbaden ein. Kanufahrten, Radtouren und Wanderungen gehören zu den beliebtesten Unternehmungen auf Tjörn. Von Kyrkesund aus gelangt man mit einem Boot zur vorgelagerten Insel Härön. Diese gilt unter Badefreunden als Geheimtipp.
Von Tjörn führt die Strasse 160 Richtung Norden zur drittgrössten Insel Schwedens, Orust. Hier gibt es viele Bademöglichkeiten. Zwischen den Touristen, von denen viele auch mit dem eigenen Boot anreisen, tummeln sich braungebrannte Einheimische. Und sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, gibt es in Henån und Göksäker auch reichlich Einkaufsmöglichkeiten. Wie wäre es mit einem Besuch des ca. 6000 Jahre alten Steinkammergrabes "Hagadösen" zwischen Varekil und Ellös, oder einem Ausflug zur alten Burg ca. 1 km südlich von Ellös. Dort wurde übrigens das älteste Kaugummi der Welt entdeckt - ein 10000 Jahre altes Stück Harz.
Auf einer weiteren Landzunge, die sich in die Ostsee hinausstreckt, liegt der Ort Lysekil. Herrliche Badeplätze, wunderbare Tauchmöglichkeiten und Bootstouren, auf denen man nicht nur ganze Fischschwärme zu sehen bekommt, sondern auch Muschelbänke. Das alles bietet Lysekil seinen Besuchern. Segler und Kanufahrer fühlen sich in dieser Gegend wie im Paradis. Für alle, die lieber an Land bleiben, sollte ein Ausflug in das Naturreservat "Stångehuvud" mit in das Urlaubsprogramm aufgenommen werden. Trotz der kargen Natur mit den rosaschimmernden Granitfelsen wachsen hier über 260 Gewächsarten. Ganz ohne nass zu werden kann man das "Havets hus" im Strandvägen 9 besuchen und in 40 Aquarien die Artenvielfalt des Meeres vor Lysekil betrachten. Das grösste ist ein 140.000 Liter grosses Tunnelaquarium, in dem zwischen Annemonen und Korallen u.a. Haie und Rochen herumschwimmen.
"Nordens Ark" liegt östlich von Hunnebostrand und ist ein Tierpark für vom Aussterben bedrohte Arten. Für Kinder eine Herausforderung: Der ca. 3 km lange Weg durch den Park, auf dem Sie hier und da auf kleine Aufgaben treffen. Wer kann schneller laufen als ein Vielfrass oder weiter als ein Leopard ?
Weiterhin für Kinder interessant ist die Spukführung durch "Carlstens Festung". Dieses Bauwerk tront majestätisch über Marstrand im Süden von Bohuslän. Man hat eine fantastische Aussicht und im Sommer finden in der Festung Spiele und Aufführungen statt.
Die alten Fischerhütten in Bohuslän zeugen von einer Zeit, in der der Fischfang den Wohlstand steuerte. Die Küstenorte gibt es noch heute, aber werden nun von den Sommergästen belebt, die sich hier auf den warmen Klippen sonnen und ein Bad im Meer geniessen.

 

HERZLICH WILLKOMMEN in BOHUSLÄN !